„Love Supreme“ von Leonie Heuer
„Love Supreme“ entstand im Rahmen des Jugendkulturfestivals „Rampenfieber“ im Herbst 2020.
 
Darin setzt sich unsere Schülerin Leonie Heuer  mit verschieden Orten der Stadt auseinander, um ihre innere Gefühlswelt visuell in Szene zu setzen.
 
Tanz & Choreografie: Leonie Heuer
Regie: Yorgos Theodoridis
Kamera & Schnitt: Christoph Giebeler Visuelle Kommunikation