“Off the line” – dance/re/public

Ein weiteres Tanzvideo aus unserer Reihe „dance/re/public“ ist vom 07.02.-10.02.2021 jeweils ab 18 Uhr im Schaufenster der Raststätte, Aachen zu sehen.

 

 “Off the line”

Choreographie: Alekszandr Szivkov

Tanz: Fynn Wyatt (Dance Loft)

Kamera & Schnitt: Christoph Giebeler

Projektleitung: Yorgos Theodoridis

 

Im Rahmen unseres Projekts“dance/re/public”, in dem wir den öffentlichen Raum mit Performances beleben, fördern wir auch den Dialog zwischen professionellen Künstler*innen und Jugendlichen.

 

Der Choreograph hat das leer stehende Parkhaus am Büchel als Drehort für „Off the line“ gewählt, weil ihn dieser dystopische Ort mit seiner Ambivalenz von bunten, lebhaften Graffiti auf der einen Seite und dem grauen, namenlos kalten Beton auf der anderen fasziniert und inspiriert. Welche Antworten gibt dieser leere Raum voller Botschaften und Spuren dem jungen Protagonisten auf der Suche nach dem Wohin in einer chaotischen, unverständlichen Lebenssituation?

Geht das Leben, wie die Musik, unentwegt weiter, oder befindet es sich gerade im Stopp-Pause-Modus?

 

Weitere Infos zum Projekt „dance/re/public“ unter https://culturbazar.org/die-strasse-ist-unsere-buehne/

Voriger
Nächster

Ein Projekt des CulturBazar e.V. in Kooperation mit Christoph Giebeler visuelle Kommunikation

 

Gefördert von:  Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Region Aachen Zweckverband, Stadt Aachen, Dance Loft und Kulturraum Raststätte